Thesis

Studienarbeiten

Sie interessieren sich für eine Studienarbeit (Bachelor, Master, ...)?

Es gibt eigentlich immer eine Vielzahl von interessanten Themen in den verschiedenen Forschungsprojekten. Da sich diese Themen häufig schnell - mit dem Fortschritt der Projekte - ändern, haben wir uns entschlossen, auf eine detaillierte, aktuelle Auflistung zu verzichten. Füllen sie bitte das Bewerbungsformular aus und wenden sie sich dann bitte für weitere Informationen an eine oder einen der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen oder auch direkt an Herrn Prof. von Keudell. Senden Sie uns eine E-Mail oder schauen Sie doch einfach mal auf der Ebene NB 5 vorbei.

Ansprechpartner

  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.  

 

10 Regeln für eine Abschlussarbeit

  • In der Einleitung soll die Fragestellung der Arbeit genau spezifiziert werden.
  • Keine langen Abhandlungen über Dinge schreiben, die in Lehrbüchern sowieso besser formuliert sind.
  • Nur Allgemeinwissen genauer beschreiben, wenn es essentielles Thema der Arbeit ist.
  • MA-Arbeit wenn möglich nicht länger als 100 Seiten.
    BA-Arbeit wenn möglich nicht länger als 30 Seiten. (jeweils ohne Literatur)
  • Wenn möglich keine unterdrückte Null in den Graphen.
  • Graphen nicht überladen und alle Info zu der Grafik auf dem Graph, in der Legende, oder in der Graphenunterschrift.
  • Graphen sollten auch falls schwarz-weiß gedruckt verständlich bleiben.
  • Die Zusammenfassung soll präzise die wichtigsten Ergebnisse der Arbeit explizit aufzählen
    und zusammenfassen und für sich genommen verständlich sein.
  • Nicht Ergebnisse und Diskussion trennen.
  • Daten nicht unkommentiert präsentieren,
    sondern mit einer Erwartungshaltung/einfachem Modell vergleichen.
  • Zitate immer zu den Originalreferenzen.